Ultraschallkurs YoungSonographers, 07.04.19 Klinik Hirslanden Zürich

Im Rahmen der YoungSonographers hatten die Chirostudierenden am Sonntag die Möglichkeit, ihre Bewegungsapparatexpertise um eine diagnostische Dimension zu erweitern. Acht kurzentschlossene und motivierte Chiros wurden während zwei Stunden zusammen mit anderen Medizinstudierenden in der Anwendung und Diagnostik des muskuloskelettalen Ultraschalls geschult. Anhand von Knie und Handgelenk wurden von einem Rheumatologen die wichtigsten sichtbaren Strukturen, die relevanten klinischen Fragestellungen für einen Ultraschall am Bewegungsapparat sowie mögliche Befunde erläutert.

Anschliessend war «hands on» angesagt – mit viel Enthusiasmus und Gel wurden Medianusnerven verfolgt, Menisken verglichen  und Gelenksergüsse gesucht – dies dank der Unterstützung der Tutorinnen und Tutoren bereits relativ erfolgreich. Ein spannender Einblick, welcher die Relevanz des Ultraschalls im Rahmen der muskuloskelettalen Diagnostik hervorgehoben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.